Erstmals e-Learning angewandt

In den letzten Wochen habe ich erstmals selbst im Unterricht ein begleitendes e-learning durchgeführt. Ich möchte kurz meine Erfahrungen schildern.

Die Situation war die Folgende: Die Schüler sollten einen Aufsatz über ein wirtschaftliches Thema schreiben und hatten dazu Info-Material. Um die Kommunikation untereinander zu fördern, wurde ein Forum eingerichtet, in dem die Schüler sich gegenseitig Fragen stellen sowie Erkenntnisse mitteilen sollten. Bewertet wurde der Aufsatz nach Rubrics, und Beteiligung im Forum war eines der zu erfüllenden Bewertungskriterien.

Meine Idealvorstellung wäre gewesen, dass sich in diesem Forum mit der Zeit eine Art gemeinsames Wissen entwickelt, da engagiert miteinander diskutiert wird, und dass langsamere Schüler dann aufgrund dieses Forums leichter einen Einstieg in dieses Thema finden würden. Ich habe mir sogar schon überlegt, wie ich reagiert hätte, wenn hinterher die ganze Klasse etwa den gleichen Aufsatz abgeliefert hätte, weil man sich im Forum eben auf eine gemeinsame Sichtweise geeinigt hätte: Meines Erachtens hätten sich dann auch alle eine sehr gute Note verdient.

Leider war mein Gesamtfazit dann aber eher durchwachsen. Das Forum wurde von den meisten Schülern eher als lästige Pflicht gesehen. Hauptproblem war, dass viele Schüler der Generation WhatsApp gar nicht mehr wissen, wie man ein Forum verwendet! Als wir damals jung waren, benötigten wir noch ein Forum, um zu kommunizieren, weil es uns einfach zu teuer war, ständig eine SMS zu schreiben. Aber da SMSen heute umsonst ist, scheint für viele Schüler das „klassische“ Web 2.0 schon fast wieder out zu sein. Mich irritierte es jedenfalls, als fast kein Schüler wusste, wie man in einem Forum einen Thread erstellt, beziehungsweise alle angaben, das noch nie gemacht zu haben. Aber na gut, dann haben sie eben etwas gelernt.

Inhaltlich wurden im Forum schon einige interessante Fragen aufgeworfen, und je näher der Abgabetermin rückte, desto mehr wurde sichtbar, dass sich die Qualität der Beiträge deutlich steigerte (weil die Schüler eben angefangen hatten, die Thematik zu durchdenken.) Aber wir waren leider doch weit davon entfernt, dass sich im Forum grosse Erkenntnisse herausgebildet hätten, auf die man Aufsätze hätte aufbauen können. Eher wurden nur Detailfragen diskutiert. Schade eigentlich.

Nichtsdestotrotz werde ich bei Gelegenheit wieder mal ein Forum einrichten, vielleicht mal vor einer Prüfung. Dies ist allein schon sinnvoll, um zu testen, wie viele der Schüler vielleicht doch den Sinn dieses Mediums erkannt haben und es jetzt sinnvoll nutzen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s